Suche
Close this search box.

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Wissenslunch September

Map View

Wenn ein Click den Buchhalter ersetzt - Wie Sie als KMU dank der Digitalisierung Zeit gewinnen Die Digitalisierung bietet auch Klein- und Kleinstunternehmen die Möglichkeit mittels den neuen Technologien ihre Prozesse kostengünstig zu vereinfachen und zu automatisieren. Komplexe Themen wie Marketing oder Buchhaltung werden professionalisiert und können erfolgreich selber umgesetzt werden. Mit diesem Thema wird uns […]

Free

Wissenslunch Oktober

Map View

"Der Lohn" - Was ist der Mitarbeiter wert ? Eines der wichtigsten Themen in der KMU ist die Diskussion rund das Thema Lohn. Welchen Lohn "soll" man dem Mitarbeiter zahlen, sind die Anzahl Stunden, die Qualifikation oder das Wissen des Mitarbeiter entscheidend ?  Wie sehen die Lohnmodelle der Zukunft aus und was kann ein KMU […]

Free

Wissenslunch November weitere Informationen

Map View

Es ist keine Modeerscheinung - Social Media geht nicht wieder weg Viele KMU stellen sich heute die Frage über den Sinn und Zweck von Social Media. Viele meinen, es ist nur eine Modeerscheinung und geht uns nichts an. Untermauert wird diese These von Firmen, die es versucht haben, schnell enttäuscht wurden und fast immer sagen […]

Free

Wissenslunch Dezember

Map View

Unverschämte Ziele für 2018 Wie jede Innovation zuerst erdacht werden muss, um sie in einem Produkt umzusetzen, setzen Erfolge einen Denkprozess voraus: Dieser führt zu Emotionen. Emotionen zu Motivationen. Motivation zum Handeln. Und die Handlung muss schliesslich unweigerlich zum Erfolg führen. Wenn wir dies als einen logischen Ablauf erkennen, ist klar, dass grosser Erfolg nur […]

Free

Wissenslunch Januar

Map View

Eines Tages wird auch meine Firma verkauft Die sieben Fehler in der Nachfolgeplanung. (Und wie sie vermieden werden können). Referent: Hans Jürg Domenig Aktien werden weltweit täglich millionenfach gehandelt. Jedes Mal kauft oder verkauft man einen Anteil an einer Unternehmung. Es tut nicht weh. Wenn es jedoch um die eigene Firma geht, dann gehören die […]

Free

Wissenslunch Februar

Map View

Ohne ausreichende Firmengrösse keine Chance auf Gewinn Viele Kleinunternehmer wissen nicht, dass ihre oft unterkritische Firmengrösse die eigentliche Ursache darstellt, dass ihre Firma nicht einmal theoretisch eine Chance auf Gewinn hat. Da nutzt es auch nichts, auf Lohn zu verzichten oder noch mehr zu arbeiten. Wohin das führt, wissen viele: weitere Enttäuschungen, Burn-out und zerbrochene […]

Investieren ist atmen. Die Bank kann nicht. Ich muss.

Map View

Investieren ist atmen. Die Bank kann nicht (Ich muss aber) Gehören auch Sie zu den 80 % Unternehmen, welche keinen Kreditantrag bei der Bank stellen, weil die Anforderungen an Sicherheiten zu hoch sind? Auf der einen Seite hat der Risikoappetit bei den Banken in den letzten Jahren merklich abgenommen. Auf der anderen müssen die KMU […]

Meine Bank. Meine Weltreise (Warum ich darauf verzichten soll)

Map View

CREDIT SUISSE – Mike Leupi Meine Weltreise (Warum ich darauf verzichten soll) Was auf den ersten Blick wie eine Strafe tönt, entspricht einer vertraglichen Erfüllung zwischen Kreditnehmer und Bank. Es geht um das Lebenselixier des Unternehmers: Die Dividende. Wieviel darf er davon entnehmen, damit seine Kreditfähigkeit erhalten bleibt? Welche Lösungen gibt es um eine WIN-WIN […]

Finanzielle Selbstbestimmung bis zum Tod.

Map View

René Bätschmann Experte für Vorsorge bei VoBox AG, Bäch SZ eidg. dipl. Finanzplaner, Betriebswirtschaft Finanzbranche (div. Banken, Revision, Vermögensverwaltung) Teilhaber und Geschäftsführung bei der VoBox AG, Präsident RPK (4 Jahre), Vormundschafts- und Fürsorgebehörde (4 Jahre) NGO für Kinder in schwierigen Situationen Was interessiert mich die Weltlage wenn ich urteilsunfähig bin? Wie die KESB aus meinem […]

Die KMU im Kielwasser der Politik: Was sollte ein Kanton für den Erhalt einer Kleinunternehmung tun?

Map View

RA Daniel Wessner Amt für Wirtschaft und Arbeit Thurgau Die KMU im Kielwasser der Politik: Was sollte ein Kanton für den Erhalt einer Kleinunternehmung tun? Grössere KMU verfügen über Ressourcen verfügen, um in Interaktion mit staatlichen Stellen zu treten. Kleine Unternehmen kämpfen derweil gegen die erodierende Gewinnmarge oder sind damit beschäftigt, die administrativen Hürden für […]

Strategische Positionierung

Map View

Dr. Michele Imobersteg Strategische Positionierung als Überlebensmarketing Die meisten KMU sind professionell geführt, das Personal ist leistungswillig und die Produkte sind von bester Qualität. Doch immer mehr geraten Umsatz, Gewinnmarge und Liquidität in Schieflage. Eine Lösung: Etwas anderes tun als die Konkurrenz. Es werden Methoden der Differenzierung aufgezeigt, welche zu mehr Marge und zu unverschämten […]

Lohnt sich (in der Schweiz) kriminell zu sein?

Dr. iur. Andreas Meier LL.M. Er ist Inhaber der im Jahr 1995 gegründeten RECHTSKANZLEI MEIER. Seine Kanzlei ist vorwiegend in den Bereichen der internationalen juristischen Beratung sowie der forensischen Mandatsführung mit Spezialisierung auf die Entwicklung von zivil- und strafrechtlichen Prozessstrategien tätig. Lohnt sich kriminell zu sein? Lohnt es sich (in der Schweiz) kriminell zu sein? […]

Chef weg – Ein Notfall verändert alles – oder wenig

Map View

Jörg Jäggin   Chef weg – Ein Notfall verändert alles – oder wenig. Das Notfallkonzept macht den Unterschied Notfallkonzepte sind vor allem für kleinere KMU eine unabdingbare Absicherung gegen unerwartete Ausfälle von Schlüsselpersonen. Die Erstellung unter Beizug eines Spezialisten hält den Aufwand in Grenzen. Als Interim Manager, langjähriger Projektleiter und selbst Inhaber eines 30-jährigen KMU […]

Ärgernis Kündigung – Wie Arbeitgeber die Trennungsphase risikominimiert überstehen 

RA Astrid Lienhart Ärgernis Kündigung – Wie Arbeitgeber die Trennungsphase risikominimiert überstehen  Kündigungen lösen bei vielen Arbeitnehmern Wut, Rachegefühle und neuerdings mysteriöse Krankheiten und Anwaltsschreiben aus. Was getan werden kann, damit sich die rechtlichen Risiken von Kündigungen im möglichst engen Rahmen halten.  

Wachstum ist ein Grundgesetz der Unternehmung.

Daniel Schwander, Geschäftsführer BG-OST-SÜD Wachstum ist ein Grundgesetz der Unternehmung. Doch wie ist dieses zu finanzieren? Banken können dieses nur im Rahmen ihrer finanziellen Rahmenbedingungen unterstützen. Darüber hinaus lassen sich Darlehen dank einer Bürgschaft der BG OST-SÜD bekommen oder ausweiten. Der leistungsfähige Kleinbetrieb kann dank BG-OST-SÜD wieder innovieren und investieren.

Mit Expertenwissen erfolgreich Kunden gewinnen

Map View

Dr. Noëmi Schöni: Mit Expertenwissen erfolgreich Kunden gewinnen - und an sich binden. Wie funktioniert digitales Marketing? Kann sich die KMU dieses auch leisten. Oder muss sie es sich? Tipps wie die Besucher auf der Webseite in Kunden umgewandelt werden.

Der richtige Preis

Map View

Dieter Baunach Weitere Vorträge: KMUfit Day am Sa. 21.09.2019 in der Kartause Ittingen Anmeldung und weiterführende Informationen: www.kmu-fit.com Kurz Workshop: Der richtige Preis Die Zeiten für KMU im heutigen Markt mit vielen vergleichbaren Mitanbietern und immer professionelleren Einkäufern, die den Preis drücken, werden immer härter. Der Preis ist zwar nicht das einzige Kriterium - bei […]

Wie weiter im Verhältnis Schweiz-EU?

Map View

  Daniel Wessner lic. iur. HSG u. Rechtsanwalt Leiter Amt für Wirtschaft und Arbeit Davor war Herr Wessner im Rechtsdienst der Thurgauer Kantonalbank in Weinfelden und in leitenden Funktionen in der Finanzbranche in Zürich tätig. Bei der Bank Julius Bär & Co. AG und bei der Credit Suisse AG hat er Unternehmer und Unternehmen in wirtschaftsrechtlichen […]

Humor macht erfolgreich

Map View

Yvonne Villiger ist Vollblut Speakerin, Trainerin, Autorin und die Expertin für Business-Humor. Die ehemalige CEO und Key Account Verantwortliche eines bekannten Modelabels weiss aus eigener Erfahrung, dass Humor ein Erfolgsrezept ist, das sich auf vielen Ebenen gewinnbringend auswirkt. Inzwischen hat sie zwei Bücher darüber geschrieben, selbst drei Humortechniken entwickelt und mischt damit den Businessalltag zahlreicher Firmen gehörig auf. […]

Gewinnen findet im Kopf statt – was wir aus dem Sport für den beruflichen Alltag lernen können?

Map View

Michael Gilgen lic.oec.HSG, MBA Michael Gilgen arbeitete lange Zeit in Marketing-, Verkaufsleiter und Geschäftsführer Positionen. Heute ist er als Management Consultant bei der Firma Krauthammer International SA tätig, wo er Trainings auf Management Level leitet und Executive Coachings anbietet. In seiner Freizeit ist er Ultraläufer und einer der von wenigen Personen weltweit, der die anspruchsvollen […]

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

An die Mitglieder des Vereins NOSUF  EINLADUNG zur Mitgliederversammlung 2019 Geschätzte Mitglieder, Im Namen des Vorstandes lade ich Sie herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins NOSUF ein: Donnerstag, 6. Juni 2019 13.30 h (nach Nosuf-Veranstaltung) Hotel Primestay, Oststrasse 51, 8500 Frauenfeld Traktanden 1. Protokoll der Mitgliederversammlung 2018                  […]

Der Tod als Projekt

Map View

  Marianne Keller ist freischaffende Theologin. Sie legt  Wert auf eine lebensnahe Theologie, die bedeutsame Ereignisse im Verlauf des Lebens mit Ritualen und Zeremonien begleitet und Sinn spendet. Kleopatra Reumer ist Bestattungsplanerin. Sie beschäftigt sich mit den Formen der Bestattung und mit allen organisatorischen Belange rund um den Tod. Unsere Referentinnen, welches versuchen, den Tod […]

Neukundenakquise und Kundenbindung für stetige Umsatzgarantie

Paco Marin Paco Marín ist Inhaber und Geschäftsführer der PACO MARÍN ACADEMY. Nebst seiner Trainertätigkeit, ist er auch als Visionär und Zukunftsforscher tätig. Er berät Unternehmer und Führungskräfte in Innovationsmanagement und Zukunftsfragen. Paco Marín kann auf eine langjährige Karriere als Sales Director bei international tätigen amerikanischen und europäischen Softwareunternehmen zurückblicken und hat ein profundes Wissen und […]

ERP-Software – ein Hexenwerk?

Map View

Steve Blaser Ganz herzlichen Dank nochmals für Euer Erscheinen am letzten NOSUF-Anlass und dem Interesse an meinem Vortrag. Präsentation >>blasERPerformance Speak ERP-Software ein Hexenwerk und untenstehend auch meine Koordinaten und stehe für Beratungen und Unterstützungen im Bereich ERP-Software gerne zur Verfügung und gewähre Euch Teilnehmern auf meinem regulären Stundenansatz von CHF 160.00 einen Rabatt von […]

Unternehmensverkauf ist immer. Wie entsteht ein Wertzuwachs?

Map View

Unternehmensverkauf - Wie entsteht ein Wertzuwachs? Hans Jürg Domenig Das IFRS-Rahmenkonzept definiert ein Asset (Vermögenswert) als eine Ressource, die aufgrund von Ereignissen der Vergangenheit von dem Unternehmen beherrscht, und von dessen Zufluss künftiger wirtschaftlicher Nutzen erwartet wird. Die Aktivseite der Bilanz besteht aus Assets. Die Unternehmung ist somit eine Ansammlung von Vermögenswerten. Wie kommt das […]

NOSUF Anlass Referat findet nicht statt – 3 Neukunden pro Tag. Geht das?

Map View

Anlass / Referat auf unbestimmte Zeit verschoben   Markus Waser ist professioneller Verkaufstrainer. Mit seinem Team in der Erfolgstrainings Academy www.markuswaser.ch hilft er, einfacher, effektiver und erfolgreicher zu verkaufen. Markus Waser greift auf die einzigartige wissenschaftlich fundierte Wirkung des neurolinguistischen Programmieren (NLP) zurück. 3 Neukunden pro Tag. Geht das? Ja, das geht! Es braucht hierzu […]

Austausch zu Nach der Corona-Zeit: Folgen und Massnahmen

Map View

«Wir werden nach dieser Ausgangssperre nicht in einer neuen Welt aufwachen. Es wird dieselbe sein, nur schlimmer» (Michel Houellebecq). Drei Monate hat Corona uns beschäftigt beziehungsweise nicht beschäftigt (je nach Perspektive). Unverhofft wurden wir Zeuginnen und Zeugen einer Jahrhundertsituation. Viele Firmen haben ihre finanzielle Rücklagen innert Kürze aufgebraucht. Andere mussten sich verschulden, damit man im […]

Ausstieg aus der Krise

Primestay Hotel & Residence Oststrasse 51, Frauenfeld, Thurgau, Switzerland

Joe Kaister, Betriebsökonom KSZ, ist seit 2012 als Verwaltungsrat und Berater in der syndeo AG, Horgen tätig. Mit seiner reichen Erfahrung im internationalen Finanzwesen ist er der ideale Partner für jeden Geschäftsführer einer KMU. Denn Joe verfügt über eine einschlägige Erfahrung als Manager in Business Process Outsourcing für Banken, Industrie und in Consulting sowie in […]

Ausstieg aus der Krise

Forum St.Katharinen Katharinengasse 21, St.Gallen, Switzerland

Joe Kaister, Betriebsökonom KSZ, ist seit 2012 als Verwaltungsrat und Berater in der syndeo AG, Horgen tätig. Mit seiner reichen Erfahrung im internationalen Finanzwesen ist er der ideale Partner für jeden Geschäftsführer einer KMU. Denn Joe verfügt über eine einschlägige Erfahrung als Manager in Business Process Outsourcing für Banken, Industrie und in Consulting sowie in […]

3 Neukunden pro Tag. Geht das?

Primestay Hotel & Residence Oststrasse 51, Frauenfeld, Thurgau, Switzerland

Ja, das geht! Es braucht hierzu den festen Willen - und das Medium. In Frauenfeld zeigt uns Markus Waser Letzteres. Nämlich den Computer als Akquise-Instrument. Damit lassen sich über Social Media Kontakte knüpfen, um sie dann in Umsatz zu verwandeln. Markus Waser wird aufzeigen, wie faszinierende Angebote erarbeitet werden, um aus der Masse unübersehbar herauszustechen. Plötzlich wirkt Ihr Produkt prickelnd und anziehend.

Referent: Markus Waser, Erfolgstrainingsakademie

Steueroptimierung im Grenzbereich des Steuerstrafrechts und Mitberücksichtigung von Covid-19

Forum St.Katharinen Katharinengasse 21, St.Gallen, Switzerland

Steigender wirtschaftlicher Druck, Verschärfung gesetzlicher Vorgaben, steuerliche Beratungsleistungen – Zutaten für eine Steueroptimierung oder für ein Steuerstrafverfahren? Der Kampf um Steueroptimierung ist für KMU-Betriebe allgegenwärtig oder gar existenziell. Wer zu weit über den Tellerrand hinausoptimiert, gerät nicht selten auf steuerstrafrechtliche Abwege. Der Referent versucht, den Grenzbereich anhand eines aktuellen Falles auszuloten.

Referent: Dr. iur. Andreas Meier

Was kostet Gerechtigkeit? (Frauenfeld)

Primestay Hotel & Residence Oststrasse 51, Frauenfeld, Thurgau, Switzerland

Vorschnell lässt sich der vermeintlichen Schuldnerin ein «Wir sehen uns vor Gericht!» an den Kopf werfen. Wenn die Geister sich beruhigt haben, kommt Vernunft auf. Spätesten dann, wenn die Gerichtsgebühren per Vorkasse verlangt werden. Was nützt ein Anwalt, wenn der Richter zwar Recht aber keine Gerechtigkeit spricht? Wie kann ein Streit reguliert, sprich «günstig» beigelegt werden? Was hält der Richter davon, wenn gegen die andere Partei eine Strafanzeige eingereicht wurde, um «Druck» auszuüben? Herr RA Pascal Schmid klärt auf.

Referent: Pascal Schmid, Bezirksgerichtspräsident

Schutz personenbezogener Daten durch die DSGVO – Auswirkungen auf die Schweiz

Forum St.Katharinen Katharinengasse 21, St.Gallen, Switzerland

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten stehen auch bei Marketingaktionen im Mittelpunkt. Allein die Tatsache, dass wir eine Webseite unterhalten oder Mitarbeiter beschäftigen, bedingt eine Auseinandersetzung mit dem Datenschutz. Zum 25.05.2018 trat die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Sie brachte umfangreiche neue Bestimmungen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Damit in Aussicht gestellte horrende Strafen haben manche KMUs derart verunsichert, dass sie die Neukundenakquise über digitale Kanäle vorläufig eingestellt haben.

Referent: RA lic. iur. HSG Hermann Reiff

Wo sind meine (Neu)Kunden?

Primestay Hotel & Residence Oststrasse 51, Frauenfeld, Thurgau, Switzerland

Sie sind ja (noch) da! Nur, wie komme ich an sie ran, wenn Messen wegfallen, Inserate Werbung (fast) nichts mehr bringt, Kundenbesuche beschränkt möglich sind und das Datenschutzgesetz noch den Rest gibt? Anscheinend müssen wir uns darauf auf ewig darauf einstellen, dass die Gewinnung von neuen Kunden auf digitalem Weg zu erfolgen hat. Unser Referent hilft KMU mit Auftragsmangel zu massiv mehr Neukunden dank digitalem Marketing. Er zeigt, wie die stufenweise arbeitende Kundengewinnungslogik mit sozialen Medien funktioniert. Hierzu hat er «Tools» für LinkedIn oder Facebook programmiert. Balazs VIZY zeigt, wie mit einer (digitalen) 7-Kontakte-Regel magnetisch Neukunden generiert werden.

Referent: Balazs VIZY, B.Sc.. Wirtschaftsinformatik, Experte für digitale Neukundenakquise

Die Bilanz und die Magie der Zahlen

Forum St.Katharinen Katharinengasse 21, St.Gallen, Switzerland

Hunderte KMU hat Hans Jürg Domenig als Experte für Nachfolgeregelungen von einer Verkäuferhand in die Käuferhand überführt. Bilanzen sind für ihn wie Geschichtsbücher. Sie legen die Vergangenheit offen. Bilanzen sind für ihn auch Glaskugeln, aus denen er die Zukunft vermuten kann. Bald kommt die Zeit der Jahresabschlüsse: Was lässt sich steuerlich «optimieren»? In welchen Fällen ist es besser, einen Verlust auszuweisen? Wie lässt sich ein Verlust wegzaubern? Welche Positionen erhöhen oder vermindern den Wert eine Kleinunternehmung? Hans Jürg Domenig beantwortet die Fragen aus der Sicht eines Unternehmers.

Referent: Hans Jürg Domenig, Experte für Nachfolgeregelung

Verkäufer im Aussendienst. Gibt es noch den einsamen Wolf?

Forum St.Katharinen Katharinengasse 21, St.Gallen, Switzerland

Bis vor einigen Jahrzenten lief der Verkäufer im Aussendienst von Wohnungstüre zu Wohnungstüre, um allerlei für den Haushalt zu verkaufen. Als es noch kein Telefon gab, reiste er mit Pferd oder Bahn bis in die entlegensten Täler, um an einer Empfangstheke seine Spezialschrauben anzubieten. Völlig losgelöst von seinem Arbeitgeber war der Aussendienstler der einsame Wolf. Das Obligationenrecht kümmert sich auch heute noch um seinen Schutz. Wie sieht dieser Verkaufswolf heute aus? Was zeichnet einen erfolgreichen Verkäufer aus? Was muss er tun, um Umsatz einzubringen?

Referent: Michael Gilgen, lic. oec. HSG, MBA

Verdeckte Gewinnausschüttungen – Die steuerlichen Folgen

Forum St.Katharinen Katharinengasse 21, St.Gallen, Switzerland

Eine verdeckte Gewinnausschüttung kann beispielsweise entstehen, wenn der Ehefrau des Gesellschafters ein unangemessen hohes Gehalt für ihre Tätigkeit ausgezahlt wird. Sie ist eine «nahestehende Person». Eine solche können auch Freunde oder sogar langjährige Geschäftskunden sein. Verdeckt ist die Ausschüttung des Gewinns, wenn sie nicht auf einen Gewinnverteilungsbeschluss der GmbH (mit entsprechendem Ausweis in der Bilanz) erfolgt, sondern «hintenrum», beispielsweise wenn ein Gesellschafter für seine Tätigkeit ein unangemessen hohes Gehalt bezieht. Was heisst unangemessen? Und was ist steuerlich draufzuzahlen? Unser Referent klärt auf.

Referent: Dominic Nazareno, M.A. HSG, dipl. Steuerexperte

Die Bilanz und die Magie der Zahlen

Primestay Hotel & Residence Oststrasse 51, Frauenfeld, Thurgau, Switzerland

Hunderte KMU hat Hans Jürg Domenig als Experte für Nachfolgeregelungen von einer Verkäuferhand in die Käuferhand überführt. Bilanzen sind für ihn wie Geschichtsbücher. Sie legen die Vergangenheit offen. Bilanzen sind für ihn auch Glaskugeln, aus denen er die Zukunft vermuten kann. Bald kommt die Zeit der Jahresabschlüsse: Was lässt sich steuerlich «optimieren»? In welchen Fällen ist es besser, einen Verlust auszuweisen? Wie lässt sich ein Verlust wegzaubern? Welche Positionen erhöhen oder vermindern den Wert eine Kleinunternehmung? Hans Jürg Domenig beantwortet die Fragen aus der Sicht eines Unternehmers.

Referent: Hans Jürg Domenig, Experte für Nachfolgeregelung

Warum Kunden Kaufen – die Kunst der Kaufverführung

Primestay Hotel & Residence Oststrasse 51, Frauenfeld, Thurgau, Switzerland

Wie ticken Kunden? Gibt es einen Kauf-Knopf im Kopf der Kunden? Wie lässt sich die Einkaufslust der Konsumenten anheben? Fragen, die Marketing- und Vertriebsexperten seit jeher beschäftigen. Neueste Erkenntnisse der modernen Hirnforschung zeigen, dass der Mythos des rationalen, vernünftigen Kunden überholt ist. Immer tiefer dringen Wissenschaftler in die Konsumentenköpfe ein - und stellen dabei fest: Vor allem das Lustzentrum kontrolliert unsere Kaufentscheide. Auf Sie wartet eine spannende Expedition durch das Gehirn Ihrer Kunden.

Referent: Virgil Schmid

Verkäufer-/innen im Aussendienst: Gibt es noch den einsamen Wolf?

Primestay Hotel & Residence Oststrasse 51, Frauenfeld, Thurgau, Switzerland

Örtlich losgelöst vom Arbeitgeber war der Aussendienstler als einsamer Wolf unterwegs. Allerorts war (und ist) seine arbeitsrechtliche Stellung als «interner Externer» im Betrieb unscharf. Welche Kompetenzen müssen heute der Verkaufswolf beziehungsweise die Verkaufswölfin aufweisen? Wie werden deren Erfolge vorgegeben, gemessen und honoriert? Und überhaupt: braucht es den Aussendienst noch?

Referent: Michael Gilgen, lic. oec. HSG, MBA

Mehr Erfolg und Lebensqualität für Unternehmer

Primestay Hotel & Residence Oststrasse 51, Frauenfeld, Thurgau, Switzerland

Manche Unternehmer machen ein Vermögen, während die meisten anderen Monat für Monat ums Überleben kämpfen. Dieter Baunach liefert Antworten, die für Ihren Unternehmenserfolg und Ihre Lebensqualität ausschlaggebend sind: Worauf kommt es für Unternehmen wirklich an? Welche Fehler kosten KMU Tag für Tag tausende von Franken? Was tun erfolgreiche Firmen wie? An diesem Referat werden hundertfach bewährte, einfach und schnell umsetzbare Praxislösungen vermittelt, damit auch Sie mit weniger Aufwand viel mehr erreichen und Ihr Unternehmen von einem geldfressenden Monster in eine Gelddruckmaschine verwandeln.

Referent: Dieter Baunach, Dipl. Ing., ist Entwickler des KMUfit-Unternehmenscoachings und Inhaber des PECOPP-Instituts.

Automatisiert neue Kunden gewinnen. Geht das? Ja, das geht.

Primestay Hotel & Residence Oststrasse 51, Frauenfeld, Thurgau, Switzerland

Heute brummt die Wirtschaft wieder. Warum bleibt mein Telefon stumm? Wie kommt meine Konkurrenz an neue Kunden? So wie es früher eine Messe-Strategie gab, gibt es heute eine Online-Strategie. Beherrscht man diese nicht, ist man off-line. Unser Referent zeigt anhand griffiger Beispiele, wie aus Internet-«Besuchern» auf unserer Homepage kaufende Kunden produziert werden. Braucht es noch einen Aussendienstverkäufer? Eher weniger, denn unsere Kundenberater heissen heute Google oder Facebook.

Referent: Thomas Schiesser ist DER Marketingspezialist, wenn es darum geht, mittels Sales-Funnel, Zielkunde-Avatar oder Landing-Page eine automatisierte Akquise Maschine einzurichten.

Rückzahlung des Covid-19 Kredits. Wie kann dies gelingen?

Restaurant Sagi Bertschikon Wiesendangerstrasse 15, Bertschikon, Switzerland

Gibt es einen dringenden Handlungsbedarf betreffend Rückzahlung des Covid-19-Kredits? Ja, den gibt es! Banken erinnern sanft, aber bestimmt daran, dass ab 31. März 2022 die erste Rate der bis zu achtjährigen Dauerverpflichtung fällig wird. Die beispiellos einfache Auszahlung des Kredits erfolgte auf der Basis des Umsatzes. Die Rückzahlung muss aber aus dem Jahresgewinn geleistet werden. Wie kann dies gelingen, wenn beispielsweise eine unbedachte buchhalterische Handlung die sofortige Rückzahlung durch den solidarisch privat haftenden Unternehmer auslöst? Nathalie Böttinger zeigt auf, wie bspw. ein regelmässiges Controlling in Verbindungen mit der Ermittlung des Mindestumsatzes und der Preisuntergrenze erfolgt.

Referenten:
Nathalie Böttinger, Betriebsökonomin
Michele Imobersteg, Wirtschaftsjurist
Vorwort von Daniel Schwander, Geschäftsführer von BG OST St. Gallen

Den Hackern einen Schritt voraus.

Restaurant Sagi Bertschikon Wiesendangerstrasse 15, Bertschikon, Switzerland

Während börsenkotierte Unternehmen verpflichtet sind, Hackerangriffe öffentlich zu machen, leiden und schweigen die Kleinunternehmen. Denn, sollte eine KMU mit einer Lösegeldforderung belegt sein, kann sie nicht nur innert weniger Tage wichtige Kunden verlieren, sondern sie riskiert auch die totale operative und finanzielle Lähmung des Betriebs. Walter Neff zeigt einen Leitfaden für KMU, mit welchem Sie effizient gegen Gefahren der Cyber-Kriminalität bestehen und Verbrecherbanden technologisch einen lebenswichtigen Schritt voraus sein können.

Referent: Walter Neff

Automatisiert neue Kunden gewinnen. Geht das? Ja, das geht.

Restaurant Sagi Bertschikon Wiesendangerstrasse 15, Bertschikon, Switzerland

Heute brummt die Wirtschaft wieder. Warum bleibt mein Telefon stumm? Wie kommt meine Konkurrenz an neue Kunden? So wie es früher eine Messe-Strategie gab, gibt es heute eine Online-Strategie. Beherrscht man diese nicht, ist man off-line. Unser Referent zeigt anhand griffiger Beispiele, wie aus Internet-«Besuchern» auf unserer Homepage kaufende Kunden produziert werden. Braucht es noch einen Aussendienstverkäufer? Eher weniger, denn unsere Kundenberater heissen heute Google oder Facebook.

Referent: Thomas Schiesser ist DER Marketingspezialist, wenn es darum geht, mittels Sales-Funnel, Zielkunde-Avatar oder Landing-Page eine automatisierte Akquise Maschine einzurichten.

Hans Jürg Domenig präsentiert das erste Investoren-Apéro

Bikers Base Pfäffikon, Zürich, Switzerland

Mit der Mathematik der Minus-Zinseszinsen lässt sich errechnen, wie lange es dauert, bis Ihr Geld auf dem Bankkonto vollständig verschwunden ist. Sie versuchen es mit Kryptowährungen oder Aktien. Alles nützt wenig, denn unübersehbare Risiken in Verbindungen mit Inflation holen Sie ein. Die beste Alternative, um Ihr Kapital sicher anzulegen und mit einer Rendite bis zu 20 % arbeiten zu lassen finden Sie dort, wo Menschen mit ihren Leistungen einen Nutzen erbringen: im KMU.
Kosten: Keine. Infrastruktur und Apéro werden von Bikers Base offeriert
Anmeldung unter: https://firmen-nachfolge-verkauf.ch/firma-zu-verkaufen/nosuf-investoren-apero/

Humor im Business

Restaurant Sagi Bertschikon Wiesendangerstrasse 15, Bertschikon, Switzerland

Manchen Unternehmen ist während der Corona Pandemie der Humor abhanden gekommen. Denn dieser ist derart vielfältig und komplex, dass er kaum durch eine Maske hindurch oder per Videocall durchdringen kann. Beim Lachen werden zwar Spannungen abgebaut, man zeigt aber trotzdem die Zähne. Humor ist ein Zeichen von Intelligenz und Virgil Schmid ist ein begnadeter Referent, wenn es um die «Rentabilisierung» von persönlichen Werten geht. Er zeigt sofort umsetzbare Ideen, um Kunden- und Mitarbeiterbegeisterung auszulösen.

Referent: Virgil Schmid

Von der Selbst-Verantwortung zur Selbst-Versorgung

Restaurant Schützenhaus Schaffhauserstr. 201, Winterthur, Switzerland

Was kommt von Osten noch alles auf uns zu? Mit hoher Wahrscheinlichkeit Ungemütliches. Denn der Ukraine-Russland-Konflikt wird seinen Schatten auf die Schweiz vergrössern. Dies in Form von noch höheren Energie- und Nahrungsmittelpreisen oder knapper Ressourcen im Baubereich. Der Staat kennt keine Pflicht zum individuellen Erhalt des Individuums. In schwierigen Zeiten ist jeder sich selbst der Nächste. Christof zeigt auf, wie wir Selbst-Verantwortung übernehmen (müssen): Durch Selbst-Versorgung.
Anhand praktischen Inputs zeigt er Lösung auf.

Das Vorgestellte ist auch für unser/e Partner/In interessant, da es danach zu Hause gemeinsame Veränderung braucht, wenn man das umsetzen will. Daher sind sie auch herzlich willkommen.

Referent: Christof Rösch

DOPPELREFERAT: Den Verwaltungsrat mit Methode zur Hochform bringen

Restaurant Schützenhaus Schaffhauserstr. 201, Winterthur, Switzerland

Fokus Nachfolgeregelung: Sie erfahren, wie externe Beiräte oder Verwaltungsräte ein KMU stärken. Denn ein KMU-Unternehmer kann nicht in allen Disziplinen top sein. Dort wo er auf Expertenwissen angewiesen ist, kann er sich durch externe zuverlässige Experten unterstützen lassen. Diese ziehen als Mitunternehmer am gleichen Strick. Denn: Gruppen mit gleichgerichteten Interessen treffen belastbare Entscheidungen. Hans-Jürg Domenig […]

NOSUF Spezialanlass

Hotel Thessoni Classic in Regensdorf Eichwatt 19, Zürich

Trotz guter Produkte und Dienstleistungen bleiben Erfolg und Lebensqualität für viele Unternehmer ein Traum. Obwohl sie einen sehr hohen Preis zahlen, weil sie lange und hart arbeiten, auf vieles verzichten, ihre Gesundheit und ihr Familienleben riskieren, müssen viel zu viele Monat für Monat kämpfen, um alle Rechnungen und die Löhne ihrer Mitarbeiter bezahlen zu können. […]

CHF95

Cyberkriminalität

Restaurant Schützenhaus Schaffhauserstr. 201, Winterthur, Switzerland

Wie kann sich eine Kleinunternehmung gegen Cyberattacken schützen? Was ist der Beweggrund weshalb Cyber-Kriminelle genau Ihr Unternehmen ins Visier nehmen? Wie gehen Cyber-Kriminelle vor um mit möglichst grossem Erfolg einem Unternehmen zu schaden? Wie erpressen Cyberkriminelle Ihr Unternehmen und wie gelangen Sie durch raffiniertes Vorgehen zu noch mehr Geld? Laut Swissmem waren 70 % der Unternehmen […]

Freuden und Leiden eines Jungunternehmers.

Restaurant Schützenhaus Schaffhauserstr. 201, Winterthur, Switzerland

Referat: Lukas Rösch   Freuden und Leiden eines Jungunternehmers. Viele waren so jung wie unser nächster Referent als sie mit der eigenen Firma starteten. Mit viel Begeisterung und wenig Geld konnte man ein Geschäft aufbauen. Nun muss das Portemonnaie für Google weit aufgeschlagen werden, damit dieses regelmässig reinlangt. Ohne Google geht nichts. Vegan ist das […]

Marketing Automation

Restaurant Schützenhaus Schaffhauserstr. 201, Winterthur, Switzerland

Marketing Automation ist eine Software, die dabei hilft, Marketingaktivitäten zu automatisieren. Beispielsweise um E-Mails, Social-Media-Beiträge und andere Marketing-Aktivitäten zeitlich gesteuert zu versenden oder zu veröffentlichen. Auch die Analyse von Marketingkampagnen und die Erstellung von personalisierten Inhalten können unterstützt werden.

Wie setzen Sie Social Media im Kundendialog ein, um mehr Verkehr in Ihrem Geschäft zu erzeugen? Und wie erhalten Sie mehr positive Bewertungen und Ihre Post automatisiert auf dem Bildschirm Ihres gewünschten potenziellen Kunden erscheint?

Martin Lange erklärt uns wie Marketing Automation funktioniert.

Referent: Martin Lange

Digitale Transformation

Restaurant Schützenhaus Schaffhauserstr. 201, Winterthur, Switzerland

Auch Kleinunternehmen müssen die digitale Transformation beschleunigen.
Denn nicht nur Geschäftsmodelle ändern sich grundlegend, sondern auch die Wirtschaft im Allgemeinen und das Verhalten unserer potenziellen Kunden im Besonderen.
Was heisst überhaupt digitale Transformation? Was kostet sie?
Was, wenn wir nicht mitmachen beziehungsweise was geschieht mit unserer Firma, wenn alles umtransformiert ist? Und überhaupt: Wie verändert Chat GPT unser Büroleben?

Könnte die KESB meinen Betrieb führen?

Restaurant Schützenhaus Schaffhauserstr. 201, Winterthur, Switzerland

Die Frage sollte heissen: Muss die KESB meinen Betrieb führen? Die Antwort ist: Ja, sofern bei einem Einzelunternehmer, Einzelgesellschafter der GmbH oder Einzelaktionär einer AG eine (vorübergehende) psychische Störung (u.a. auch Burnout) festgestellt wird. Zur Anzeige ist jede Mitarbeiterin, der Arzt oder der Nachbar berechtigt. Die KESB erforscht von Amtes wegen, erhebt die Beweise und trifft die vorsorglichen Massnahmen. Zu diesen gehören beispielsweise die Einsetzung eines ad-interim Managers in Ihrer Firma. Bis diese Massnahmen greifen, ist Ihre Firma längst bankrott.

Was hat ein Unternehmer vorzukehren, solange er bei Sinnen ist? Unser Referent sagt es uns.

René Bätschmann, Fachmann Vorsorge
VR-P der VoBox AG, Einsiedeln

Wie lässt sich der Wert Ihrer Unternehmung anheben und gleichzeitig Steuern optimieren?

Restaurant Schützenhaus Schaffhauserstr. 201, Winterthur, Switzerland

Gehören Sie oder Ihre Unternehmung zu den 70'000 KMUs, die sich in den nächsten fünf Jahren in einer Nachfolgesituation befinden wird? Wenn ja, dann sollten Sie heute schon Ihre Bilanz und Erfolgsrechnung steueroptimiert aufbereiten. Warum? Damit Sie den grössten Teil des Wertes Ihrer Unternehmung nicht dem Fiskus abtreten. Wenn Sie selbständig sind und mit Ihrem wohlverdienten Geld in Pension gehen wollen, dann sollten Sie die Tipps unseres nächsten Referenten beherzigen (diese Tricks sind auch für Jungunternehmer nützlich).

Mit kleinen Veränderungen Ihren Unternehmensgewinn verdoppeln und wieder Spass am «Unternehmer-sein» haben.

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Trotz bester Produkte und Dienstleistungen bleiben Erfolg und Lebensqualität für viele Unternehmer ein Traum. Sie geben permanent «Vollgas», investieren Geld, Ehe und ihre kostbare Lebenszeit. Wofür eigentlich? Manche Unternehmer machen ein Vermögen, andere kämpfen Monat für Monat ums Überleben. Anfänglicher Spass kann sich leicht in Frust wandeln. Dabei ist einfach, aus dem Hamsterrad endlich rauszukommen. […]

Braucht es mehr als Worte um zu überzeugen?

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Wir wirken weit mehr auf unser Gegenüber ein als nur mit Worten. Isabel zeigt unter anderem wie Sie Ihre Stimme einsetzen, damit Sie überzeugen. Wie wir uns bewegen, was wir ausstrahlen und was wir denken ist entscheidend, um eine tragfähige (geschäftliche) Beziehung anzubahnen.   Isabel Florido Unternehmerin und Geschäftsführerin von Live on Point GmbH - Auftreten […]

Handwerker und Lehrlinge finden mich dank «Fachkräfte Marketing»

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Fachkräfte müssen Sie nicht länger suchen. Dank «Fachkräfte Marketing» finden Sie Handwerker und Lehrlinge. Viele KMU verzeichnen Rekordbestellungen. Doch diese lassen sich nicht abarbeiten, weil das Fachpersonal fehlt. Manche Gastrobetriebe müssen den Betrieb ganz einstellen. Es gibt bald mehr Chefs als Handwerker. Dafür immer weniger Pflegepersonal. Übermässig viel Zeit wird für die Produktion von Powerpoints […]

Funktioniert die digitale Neukundengewinnung? Ja, sie funktioniert.

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Sie verfügen über eine Homepage? Dann sollten Sie wissen, was ein «Funnel» ist und wozu ein solcher matchentscheidend für Ihren Umsatzturbo ist. Wie stellen Sie sicher, dass der Inhalt Ihrer Webseite relevant, ansprechend und für Ihre Zielgruppe nützlich ist? Wie verwenden Sie Schlüsselwörter und SEO-Techniken, um sicherzustellen, dass Ihre Webseite in den Suchergebnissen gut platziert ist und Sie die Leistung Ihrer Webseite und Ihrer Lead-Generierungsaktivitäten mithilfe von Analysetools sicherstellen? All dies und vieles mehr zeigt uns DER Spezialist für die digitale Neukundengewinnung.
Referent: Thomas Schiesser, marketing-autopilot.com

Vereinsversammlung

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, an der jährlichen Mitgliederversammlung teilzunehmen. Diese dient nicht nur dazu, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, sondern auch dazu, Impulse für das kommende Jahr einzusammeln. Mit Robert Nef und Jeremy Meier steht ein Duo für die Übernahme des Präsidiums ab 2024 zur Wahl. Michele Imobersteg wird als Ehrenpräsident die Entwicklung des NOSUF begleiten.

Bricht der Umsatz weg? Digitalisieren Sie heute die Neukundenakquise

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Im Nahen Osten ziehen dunkle Wolken auf, die - wie vor zwei Jahren in der Ukraine - auch bei uns wirtschaftliche Auswirkungen haben werden. Hinzu kommt die Umwälzung der Verwaltungsabläufe durch künstliche Intelligenz. Manche KMU wissen nicht mehr, wohin mit den Aufträgen. Dann gibt es andere, die nicht mehr wissen, wo ihre Kunden sind.
Unser Referentenduo wird uns zeigen, wie man mit digitalem Marketing quasi vom Sofa aus eine neue Kundengruppe aufbauen kann, mit einer Vorlaufzeit von zwölf Monaten. Am Beispiel von LInkedin werden Tipps gegeben, wie z.B. mit Hilfe von ChatGPT potentielle Kunden angesprochen oder Mitarbeiter gefunden werden können.

Referenten sind Atilla Güven, und Robert Nef als Moderator aus der Perspektive eines KMU-Anwenders.

Wie deine Gedanken zu deinem Leben werden

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Täglich entscheidet Dein Gehirn über den Verlauf des Tages! Deine Gedanken bestimmen über Erfolg oder Misserfolg. Und sie prägen Dich - ständig. Das Leben ist das, was Du von Deinem Leben DENKST. Du, ich, wir alle sehen die Welt nicht wie sie ist, sondern wie wir denken, dass wir sind.
In einem interaktiven Referat werden zwischenmenschliche Herausforderungen analysiert und bewertet. Unser Referent Jürg zeigt Dir Alternativen, um Teams zu motivieren und zu stärken. Als Teilnehmer bekommst Du sofort umsetzbare Handlungsempfehlungen als Mehrwert für Deinen Alltag in der Teamführung.

Chat GPT – Was steht uns KMU bevor?

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Mit AI (Artificial Intelligence) ist ein Heilsbringer auf dem Weg zu uns. Manche prophezeien, dass in einigen Jahren die Hälfte aller Arbeitsplätze durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz wegfallen wird. Wir, die Kleinen der KMU, sehen davon noch nicht viel. Aber die grossen internationalen Konzerne und damit viele unserer Kunden arbeiten mit künstlicher Intelligenz. Nur wir merken es nicht.

Immer mehr Menschen haben ihr Gedächtnis ins Smartphone ausgelagert. Sind wir auf dem Weg zum Übermenschen oder zur digitalen Demenz?

Wir brauchen Aufklärung - und Aspirin. 

Kundenbindung auf höchstem Niveau

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

„Das Zelt“ gilt heute als eines der aussergewöhnlichsten und exklusivsten Bühnen für Comedy-Künstler,  Variété und Konzerte über die Schweizer Grenzen hinaus. Dr. Adrian Steiner hat „Das Zelt“ von einem Projekt zu einem beeindruckenden Unternehmen aufgebaut und erfolgreich als Marke etabliert.

In einer Zeit in der Bühnenproduktionen und Liveshows immer häufiger der virtuellen Welt von Kino und Social Media Platz machen muss, hat es der Gründer geschafft, das Publikum zurück in eine fast vergessene Traumwelt zurück zu holen.

Das Programm liest sich wie das Who-is-Who der Schweizer Künstlerszene. Die Frage stellt sich, wie Adrian Steiner es geschafft hat, landesweit bekannte Künstlerinnen und Künstler sowie Sponsoren für „Das Zelt“ zu überzeugen? Wo liegt sein Erfolgsschlüssel, um die Tribünen seiner Manage mit einem begeisterten Publikum zu füllen? Und was können Kleinunternehmen von seiner Strategie in Sachen Marketing lernen? Wie kann ein KMU eine erfolgreiche Kundenbindung erzielen?

Diese Fragen und mehr wird Dr. Adrian Steiner am kommenden 15. Januar 2024 in Frauenfeld im Giardino Del Vino beantworten, wenn es dann wieder heisst: „Das NOSUF lädt ein“.

Aufbau des Personalwesens für KMU

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Das Personal ist einer der treibenden Erfolgsfaktoren für alle Unternehmen – und doch haben sich viele Unternehmen zu wenig mit der Frage beschäftigt, wie ein Personalwesen organisiert sein muss, um den positiven Einfluss auf das Unternehmen zu maximieren.   In der Veranstaltung vom 19. Februar tauchen wir in die Komplexität des Personalwesens ein und erfahren, […]

Win-Win Situationen für KMU durch Partnerschaften

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Das Marktumfeld stellt Unternehmen regelmässig vor Herausforderungen. Das ist besonders für KMU anspruchsvoll, die im Vergleich zu Grossunternehmen beschränkte Ressourcen haben. Aber was wäre möglich, wenn Kräfte durch Partnerschaften gebündelt werden? In der Veranstaltung vom 18. März beleuchten wir die Möglichkeiten der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit. Nach einer kurzen theoretischen Einführung erwartet uns ein tiefer Einblick in […]

Kostspielige Fallstricke vermeiden!

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Wenn Streitigkeiten nicht rechtzeitig einvernehmlich gelöst werden, eskalieren sie vor Gericht. Wer als Kleinunternehmer nicht ständig auf der Hut ist, kann unverhofft empfindliche finanzielle Einbussen erleiden. Wie ticken Anwälte, wie verhalte ich mich vor Gericht oder vor der Staatsanwaltschaft? Was bedeutet das Kleingedruckte in den AGB und wie treibe ich grössere Aussenstände ein? Wem gehört […]

NOSUF ausser Haus: Betriebsbesichtigung bei Blechumform

Blechumform GmbH Talackerstrasse 19, Felben-Wellhausen, Switzerland

Das NOSUF lädt am 13. Mai 2024 zur Betriebsbesichtigung bei Blechumform in Felben-Wellhausen ein. Bei Blechumform entstehen mit handwerklichem Geschick und Feingefühl unterschiedlichste Formen und Produkte aus Metall. Ob Lampenschirme, Kuchenbleche, Halbkugeln, Kompensatoren oder Produkte für den Flugzeugbau - sie alle werden von Hand gefertigt. Uns erwartet ein Anlass mit spannenden Einblicken in die vielseitige […]

Einblicke in die Geschichte einer Unternehmerin

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

Die NOSUF Veranstaltung vom 10. Juni 2024 steht im Zeichen des Unternehmertums. Wir freuen uns, Bea Petri, die renommierte Gründerin von Schminkbar und Nasmode, als Referentin begrüssen zu dürfen. Bea Petri ist in Medien und Gesellschaft für ihre beeindruckenden unternehmerischen Leistungen bekannt. In ihrem Referat ermöglicht Sie uns tiefe Einblicke in die unternehmerischen Herausforderungen und die […]

Psychosoziale Risiken und wie wir damit umgehen

giardino del vino Balierestrasse 15, Frauenfeld

In der Schweiz, einem der reichsten Länder der Welt, ist es um die Psychohygiene schlecht bestellt, insbesondere bei unseren jungen Erwachsenen. Das hat nicht nur unmittelbare Konsequenzen auf die Gesellschaft, sondern auch auf Arbeitgeber, die Personal rekrutieren und führen müssen. Das Referat von Prof. Thomas Fischer beleuchtet die Relevanz der Thematik, zeigt mögliche Gründe auf […]